Konzept

Wir arbeiten nach dem Berliner Bildungsprogramm mit den Schwerpunkten Bewegung und Naturerfahrungen.

Waldtag: An diesem Tag nutzen wir die Kitazeit um den nahegelegenen Wald zu erkunden, zu erforschen und zu beobachten. Die Kinder können sowohl ihre motorischen Fähigkeiten als auch ihre Geschicklichkeit beim Hämmern, Sägen und Schnitzen testen.

Schwimmen: Die Kinder bekommen in unserer Kita die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im Wasser zu trainieren. Dieses Angebot steht allen Kindern, die keine Windeln mehr benötigen, offen – die Teilnahme ist freiwillig. Die Kinder gehen einmal wöchentlich nach dem Mittagessen in die nahegelegene Schwimmhalle, in dieser Zeit werden die Kinder von einem/einer ehrenamtlichen Helfer/in sowie einer Schwimmlehrerin begleitet. Die Kinder bekommen auf Wunsch die Chance ihre Seepferdchenprüfung zu absolvieren.

Musik: Wir als Erzieher/in bieten separat für die jüngeren und älteren Kinder musikalische Frühförderung an. Lieder mit Bewegung, Fingerspiele/Reime sowie der Umgang mit Instrumenten sind einzelne Elemente der musikalischen Frühförderung.

Reiten: Einmal wöchentlich gehen 4 Kinder in den Reitverein im Diakoniezentrum und können dort begleitet von einer Reitlehrerin und zwei geschulten Ponys reiten. Bei diesem Angebot geht es nicht darum, das Reiten zu erlernen, sondern den Kindern ein gutes Körpergefühl zu vermitteln, das Gleichgewicht zu verbessern, die Wahrnehmung zu schulen, das Selbstbewusstsein zu stärken und Spaß an der Bewegung zu haben. Dieses Angebot kommt überwiegend den Integrationskindern zu Gute, aber auch andere Kinder bei denen wir das Gefühl haben es könnte ihnen guttun, können teilnehmen.

Turnen: Einmal in der Woche nutzen wir die Zeit, um in der nahegelegenen Turnhalle motorische Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder zu beobachten und gemeinsam mit ihnen neue Bewegungsabläufe auszuprobieren. Sowohl die jüngeren als auch die älteren Kinder haben die Möglichkeit, in der Turnhalle ihre Grenzen zu testen und ihre Fähigkeiten auszubauen.

Yoga: regelmäßig bietet eine unserer Erzieherinnen in der Ruhepause oder innerhalb des Turnens Kinderyoga an. Yoga bietet Kindern einen wunderbaren Ausgleich zum leistungsorientierten Alltag unserer Zeit. Kinder brauchen Ruhephasen, um mit den wachsenden Anforderungen umgehen zu können. Durch die Yogaübungen finden Kinder innere Ruhe und Ausgeglichenheit, bekommen ein besseres Körpergefühl und ein starkes Selbstbewusstsein.

Einkaufen: Gegen Ende der Woche gehen wir mit einigen Kindern (immer wechselnd) einkaufen. Hierfür müssen sie planen, was sie in der nächsten Woche gerne zum Frühstück oder in der Obstpause essen möchten. Durch dieses Angebot bekommen die Kinder einen Einblick, auf was man alles beim Einkaufen achten muss und wie man sich dort verhält. Sie erlernen den Umgang mit Geld und was alles zu einer gesunden Ernährung dazu gehört.

Übernachtung: Einmal im Jahr findet bei uns eine Kita – Übernachtung statt. An diesem Tag planen wir mit allen Kindern einen Ausflug. Im Anschluss daran werden die jüngeren Kinder (in der Regel bis drei Jahre) gegen 15:00Uhr abgeholt. Die anderen bereiten neben dem Freien Spiel das Abendbrot vor. Am Abend findet zum Beispiel eine Taschenlampendisco statt und mit einer gemütlichen Vorleserunde beenden wir den Tag. Die Übernachtung soll eine Art Vorbereitung/Probelauf für die anstehende Kitareise sein. Hier achten wir als Erzieher besonders darauf, wer schon „fit“ für dieses Abenteuer ist.

Kitareise: Einmal im Jahr findet eine fünftägige Kitareise statt. Hier können alle Kinder ab vier Jahren teilnehmen. Es wird ein Reiseziel (z.B. Kinderbauernhof) ausgesucht, das max. 1 Stunde von der Kita entfernt ist. Die Kitareise ist eine ideale Vorbereitung auf die Schule,  aber einfach auch für alle ein ganz besonderes Erlebnis. Nach 5 Tagen ohne Eltern ist so manches Igelkind ein gutes Stück „gewachsen“.

Waldwoche: Wir bieten einmal im Jahr eine Waldwoche an, in der wir eine Woche lang den ganzen Tag in der freien Natur sind. Dieses Projekt macht den Kindern bewusst, wie viel man in der Natur beobachten und ausprobieren kann. Wir essen, schlafen und spielen im Wald, auch ein Waldklo wird gemeinsam gegraben. Außerdem werden viele Aktivitäten im Wald angeboten, wir erleben den Wald mit allen Sinnen.

Mehr zum Berliner Bildungsprogramm finden Sie hier: http://www.berlin.de/sen/bildung/bildungswege/vorschulische_bildung/